BIOCARE ist zertifiziertes Mitglied im Internationalen Verband der Hersteller biologischer Schutzmittel

Trichogramma: Schutz gegen Maiszünsler

Jährlich richtet der Maiszünsler (Ostrinia nubilalis) erhebliche Schäden in Maisbeständen an. Die Larven des Maiszünslers fressen sich tunnelartig durch die Maiskolben und -stängel. Dies führt zu Verlusten der Standfestigkeit und des Ernteertrags. Hohe Mykotoxingehalte führen zusätzlich zu Qualitätsverlusten. Während in Mittel- und Norddeutschland der Maiszünsler eine Generation pro Jahr bildet, kommt in Baden bereits die bivoltine Rasse (zwei Generationen) vor. Je nach Region ist der Maiszünsler von Mai bis  September aktiv.

Die Schlupfwespe Trichogramma brassicae  ist ein effizienter natürlicher Feind des Maiszünslers. Trichogramma brassicae ist ein sogenannter Eiparasitoid. Das bedeutet, er legt sein Ei in ein Wirtsei (z.B. des Maiszünslers) ab, wodurch der Wirt während der Entwicklung des Parasitoiden im Inneren des Wirtseies abgetötet wird. Bei rechtzeitiger Ausbringung einer großen Anzahl von Trichogramma wird ein sehr hoher Anteil der Eier des Maiszünslers durch die ca. 0,5 mm großen Weibchen parasitiert und damit unschädlich gemacht.

Für die Ausbringung der Trichogramma bieten wir Ihnen zwei bewährten Produktvarianten:

In amtlich durchgeführten Qualitätskontrollen schneiden die TRICHOSAFE®-Anhänger sowie die TRICHOSAFE®-Kugeln in der Praxis und in Labortests jedes Jahr hervorragend ab!

So wirkt Trichogramma gegen den Maiszünsler

Nach der Ausbringung der TRICHOSAFE®-Produkte schlüpfen die Trichogramma auf dem Feld. Nach der Paarung beginnt die Suche nach Eigelegen der Maiszünsler. Die Trichogramma parasitieren die Maiszünsler-Eigelege. Die Trichogramma-Entwicklung im Ei stoppt die Maiszünsler-Entwicklung: statt Maiszünsler-Larven schlüpfen nun neue Trichogramma Schlupfwespen (2. Generation) und der Kreislauf beginnt von Neuem.

Bei Nicht-Unterbrechung der Maiszünsler-Entwicklung schlüpfen nach 4-9 Tagen Larven, die sich durch die Maiskolben und Stängel fressen und sich anschließend unten im Stängel verpuppen. Aus der Puppe schlüpft der Maiszünsler und legt neue Eigelege ins Feld.

Wirkungsdauer

Die Wirkungsdauer ergibt sich aus dem Schlupfzeitraum zusätzlich der Lebensdauer. Um eine möglichst lange Wirkungsdauer zu garantieren, sind in all unseren TRICHOSAFE® -Produkten Trichogramma-Eier in mindestens sechs Entwicklungsstadien vorhanden. Wie in der Grafik zu erkennen ist, wird so eine Schlupfdauer von bis zu drei Wochen ermöglicht. Die geschlüpften Trichogramma parasitieren die Maiszünsler-Eier. Aus diesen parasitierten Eiern schlüpfen nach ca. 12 Tagen wiederum Trichogramma, die weitere Eigelege des Maiszünslers aufsuchen und parasitieren können. Der Befallsdruck und die Ausbreitung des Maiszünslers werden so deutlich gesenkt.

Da keine Überwinterungsmöglichkeit für diese Massen von Trichogramma vorhanden ist, ist eine alljährliche Massenfreisetzung notwendig. Nur so wird eine ausreichend große Population für eine zufriedenstellende Maiszünsler-Bekämpfung erreicht.

TRICHOSAFE®-Verpackungen

Die Ausbringung der Trichogramma erfolgt in den von BIOCARE entwickelten TRICHOSAFE®-Anhänger und TRICHOSAFE®-Kugel. Beide Verpackungsvarianten haben sich seit Jahren in der Praxis und in den amtlichen Versuchen hervorragend bewährt. Sie sind besonders ökologisch, da die Materialien, aus denen sie gefertigt sind, unter Feldbedingungen biologisch abbaubar sind.

Der Aufbau der TRICHOSAFE®-Anhänger und TRICHOSAFE®-Kugeln schützt die Trichogramma vor Fraßfeinden wie z. B. Marienkäfer, Florfliegenlarven und Ameisen sowie vor anderen schädlichen Umwelteinflüssen. Auch bei starken Niederschlägen oder Beregnung behalten die Trägereinheiten für lange Zeit ihre Form. Außerdem bieten sie den Nützlingen im Inneren guten Schutz gegen Infrarot- und UV-Strahlung. Somit wird eine massenhafte Freisetzung der Trichogramma auch bei ungünstigen Witterungsbedingungen sichergestellt.

TRICHOSAFE®-Dosierungsempfehlung

AnwendungsbereichDosierung/haAnzahl Tiere/ha
Schwacher Befall,
Biogas/Silomais
1 x 30 AnhängerMind. 220.000
Standard-Variante
für mittleren Befall
2 x 50 AnhängerMind. 220.000
Standard-Variante
für mittleren Befall
2 x 100 KugelnMind. 220.000
Starker Befall,
bivoltine Rasse
1 x 50 Anhänger
plus 1 x 100 Kugeln
Mind. 110.000
plus mind. 220.000
© BIOCARE 2016